SHOP.AGUARDIENTECLOTHING.COM Books > German 15 > Ganzheitliche Fabrikplanung: Grundlagen, Vorgehensweise, by Günther Pawellek

Ganzheitliche Fabrikplanung: Grundlagen, Vorgehensweise, by Günther Pawellek

By Günther Pawellek

Die Überarbeitung der 2. Auflage umfasst die Investitionsrechenverfahren, die Standortplanung im Produktionsnetzwerk, die energieeffiziente Fabrikplanung, Methoden der Produktionsstrukturplanung, die Unterstützung des Projektmanagements mit Handhelp-Systemen sowie das Methoden-Management. Neue Planungsbeispiele, wie bspw. die Einrichtung eines montagenahen Supermarktes oder eines Produktionslogistikkonzeptes, verstärken den Anwendungsbezug.

Planer und Entscheider erhalten einen Leitfaden für die Neu-, Erweiterungs- oder Rationalisierungsplanung. Der ganzheitliche Ansatz umfasst dabei die gesamte Planungstiefe, von der Strategie- über die Struktur- und Systemplanung bis hin zur Ausführungsplanung und Inbetriebnahme. Ebenso wird die gesamte Planungsbreite über alle Funktionssysteme und Gewerke, wie z.B. Fertigung und Montage, Lagerung und innerbetrieblicher shipping, business enterprise, Gebäude und Infrastruktur mit ihren Abhängigkeiten behandelt. Grundsätzlich erfordert die Fabrikplanung als komplexe Aufgabenstellung ein zielgerichtetes und strukturiertes Vorgehen, Konzentration auf das Wesentliche und Wahl der richtigen Methoden und Instrumente, sollen Fehlinvestitionen vermieden werden.

Show description

Read Online or Download Ganzheitliche Fabrikplanung: Grundlagen, Vorgehensweise, EDV-Unterstützung PDF

Similar german_15 books

Der digitale 3D-Film: Narration, Stereoskopie, Filmstil

​Mit der vollständigen Implementierung einer digitalen Verwertungskette wird seit einigen Jahren eine große Anzahl aufwändiger, stereoskopischer 3D-Filme produziert. Jesko Jockenhövel untersucht die Ästhetik dieser digitalen 3D-Produktionen, analysiert das Verhältnis von Narration und Filmstil und betrachtet die Adressierung und Einbindung der Zuschauer durch eine spezifische digitale 3D-Gestaltungsweise.

Recht für Bankfachwirte: Erfolgreich durch die Prüfungen

Das vorliegende Buch ermöglicht die systematische Aneignung und Wiederholung des für den Prüfungserfolg relevanten Stoffes. Zu diesem Zweck beinhaltet es aus den großen Bereichen des Bürgerlichen Rechts einschließlich des Kreditsicherungsrechts, sowie aus dem Handels- und Gesellschaftsrecht und dem Verfahrens- und Insolvenzrecht diejenigen Themen, die alle Kandidaten für ihre mündlichen und schriftlichen Prüfungen unbedingt wiederholen sollten.

Wie demokratisch ist direkte Demokratie?: Eine Wachstumstheorie der Demokratie — Volksinitiativen in Kalifornien

Wie demokratisch ist direkte Demokratie? Diese Frage spielt auf die Doppeldeutigkeit des Begriffs an: used to be ist der demokratische Kern westlicher Demokratien? Und lässt sich deren demokratische Qualität durch die Einführung von Volksinitiativen steigern? Lutz Hager entwirft eine prozessorientierte Demokratietheorie, in deren Mittelpunkt Repräsentation als dynamischer Aushandlungsprozess steht.

Six Sigma - Kompakt und praxisnah: Prozessverbesserung effizient und erfolgreich implementieren

Dieses Buch bietet Praktikern einen kompakten und durchgehenden roten Faden durch die fünf Six-Sigma-Projektphasen: Define-Measure-Analyze-Improve-Control. Mit dieser DMAIC-Methodik können Projekte sehr strukturiert und zielorientiert durchgeführt werden. Das sichert einen erfolgreichen, effizienten und nachvollziehbaren Projektabschluss.

Additional resources for Ganzheitliche Fabrikplanung: Grundlagen, Vorgehensweise, EDV-Unterstützung

Example text

B. zur Analyse und Synthese befinden sich in der vierten Ebene. Die dritte Ebene repräsentiert die implementierten Verfahren der Ist-Situation und die möglichen Gestaltungsalternativen. Das System „Fabrik“, mit seinen Betriebsprozessen und den Möglichkeiten zur situativen Abgrenzung von Untersuchungsbereichen für Strategie-, Struktur- und Systemsplanungen, kann der zweiten Ebene zugeordnet werden. Das Fabriksystem ist dann eng verbunden mit dem vernetzten Zielsystem der ersten Ebene. Im folgenden Abschnitt werden wesentliche Komponenten der ganzheitlichen Fabrikplanung den fünf Ebenen von Produktionssystemen zugeordnet.

Ebene 2 charakterisiert die Organisationsstruktur bestehend aus horizontal und vertikal abgrenzbaren Gestaltungsbereichen und Betriebsprozessen, die eng verbunden sind mit dem Zielsystem. – Ebene 3 umfasst die Gestaltungsalternativen in den Gestaltungsbereichen und Betriebsprozessen. Dies können alternative o Strategien, o Strukturen oder o Systeme sein. Je nach Ausgangssituation und Zielsetzung gilt es, alternative Verfahren und Lösungsprinzipien zu ermitteln, zu bewerten und die voraussichtlich wirtschaftlichste Lösung auszuwählen.

In: Kongresshandbuch II zum 4. Internationalen Logistik-Kongress ILC’83 in Dortmund, hrsg. : Die Produktionslogistik beeinflusst zunehmend industrielle Umstrukturierungen – Einsparungsmöglichkeiten liegen in der mittel- und langfristigen Anpassungsfähigkeit. : Ganzheitliche Fabrikplanung – Voraussetzung zur integrierten Gestaltung von Produktion und Logistik. 2013 in Hamburg, S. 15 /Rüh92/ Rühle v. : Die Bedeutung der Logistik für produzierende Unternehmen. In: Tagungsunterlage „Fabrikplanung und -organisation“ der TAW am 18.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 45 votes